Für scharfe Klingen - weltweit

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeines
Die nachstehenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verkaufs- und Liefergeschäfte der Firma ISTOR AG. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Wir nehmen Bestellungen ausschliesslich zu unseren Verkaufsbedingungen entgegen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Vorschriften des Bestellers sind für uns nur dann verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich schriftlich anerkennen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, werden davon der übrige Vertrag und die anderen Bestimmungen nicht berührt.

 

Angebote, Nebenabreden
Unsere Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich. Zum Angebot gehörige Zeichnungen, Abbildungen, Mass- und Gewichtsangaben usw. gelten nur annähernd, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Wir behalten uns an dem Angebot mit den dazugehörigen Unterlagen ein Eigentums- und Urheberrecht vor. Weitergabe, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwirklichung durch Dritte sind nicht zulässig. Wir behalten uns das Recht vor, unter Beibehaltung der wesentlichen Merkmale an dem jeweils beschriebenen oder abgebildeten Artikel, jederzeit und ohne besondere Anzeige eine Änderung vorzunehmen. Bei Kalkulations- oder Druckfehlern im Angebot behalten wir uns das Recht der Berichtigung vor. Nebenabreden zu unseren Angeboten und Auftragsbestätigungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

 

Vertragsabschluss
Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn wir die Annahme der Bestellung bestätigen oder die Lieferung ausgeführt haben. Bei unberechtigter Annahmeverweigerung der von uns gelieferten Ware berechnen wir zusätzlich die uns entstandenen Kosten. Unser Recht auf Erfüllung des Kaufvertrages bleibt hiervon unberührt.

 

Preise, Versand, Gefahrenübergang
Massgebend sind die in der Auftragsbestätigung genannten Preise. Der Versand (einschliesslich etwaiger Rücksendungen) erfolgt - sofern nicht schriftlich versandkostenfreie Lieferung vereinbart ist - auf Kosten des Bestellers. Die Gefahr des zufälligen Untergangs geht mit Übergabe der Ware an den Spediteur oder Frachtführer auf den Besteller über. Versicherungen gegen Schäden aller Art werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des Bestellers und auf dessen Kosten vorgenommen.

Wir gewähren Mengenrabatte! Kontaktieren Sie uns ab einem Bestellwert von Fr. 5'000.- oder bei grösseren Stückzahlen. Für öffentliche Schulen und Institutionen des Bundes oder der Kantone gelten auf diverse Produkte Spezialpreise. Der Versand erfolgt gegen Rechnung.

 

Händler, KMU´s und Grosskunden
Das Material wird nur nach erfolgter Bonitätsprüfung (Handelsregisterauszug und eine positive Betreibungsauskunft, die nicht älter als ein Monat ist) gegen Rechnung geliefert.Wenn Sie bereits Kunde von ISTOR AG sind kann nach Absprache gegen Rechnung bezahlt werden.

 

Privatkunden
Mit wenigen Ausnahmen können wir nur noch gegen Vorauskasse oder Nachnahme liefern. Wird das Material in unserem Geschäft in Frauenfeld abgeholt, gilt Barzahlung.Wenn Sie bereits Kunde von ISTOR AG sind kann nach Absprache gegen Rechnung bezahlt werden.

 

Vorauszahlung
Bei Vorauszahlung bitten wir Sie, den Betrag zu unseren Gunsten auf unser Konto zu überweisen. Wir verschicken keine Einzahlungsscheine. Nach Eingang des Betrages auf unserem Konto, wird die Bestellung bei uns verarbeitet. Die Kosten für Porto und Verpackung bei Vorauszahlung entnehmen Sie bitte bei der Portoberechnung wärend der Bestellung.

 

Nachnahme
Die Nachnahmegebühren verrechnen wir mit Fr. 15.—, zuzüglich Porto und Verpackung.

 

Lieferung
Angaben von Lieferzeiten oder Herstellungsdaten gelten nur dann als verbindlich, wenn sie schriftlich durch uns bestätigt wurden. Die angegebenen Lieferfristen werden nach Massgabe der bestehenden Verhältnisse gewissenhaft abgegeben und nach Möglichkeit eingehalten. Die Lieferfrist gilt dann als eingehalten, wenn bis Ende der Lieferfrist dem Besteller die Abhol- bzw. Lieferbereitschaft der Ware gemeldet ist. Wir sind berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen und jede Teillieferung für sich zu berechnen. Behördliche Anordnungen oder Massnahmen, höhere Gewalt, Streik, Aussperrung, Verkehrs- und Betriebsstörungen oder Rohstoffmangel und jede andere Behinderung der Lieferung befreien uns für deren Dauer von der Verpflichtung zur Leistung. Wird die Behinderung voraussichtlich in absehbarer Zeit nicht wegfallen, sind wir berechtigt, die Lieferung einzuschränken, einzustellen oder vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten, ohne dass dem Käufer Ansprüche auf Nachlieferung oder Schadensersatz zustehen. Von einer Einschränkung der Lieferung bzw. teilweisem Rücktritt werden wir den Besteller unverzüglich unterrichten. Ihm steht das Recht zu, auch die Erfüllung der restlichen Verbindlichkeiten abzulehnen, wenn die Teillieferung für ihn wertlos ist. Überschreiten wir die vereinbarte Lieferzeit, so hat der Auftraggeber das Recht, mittels eingeschriebenen Briefes, eine Nachfrist von 3 Wochen zu setzen und nach Fristablauf vom Vertrag zurückzutreten. Haben wir die Verzögerung grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt, so kann nach Fristablauf Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangt werden.

 

Auslandsbestellungen
Bei Auslandsaufträgen haben Sie die Möglichkeit die Ware abzuholen oder einen Boten mit der Abholung zu beauftragen. Falls wir keine andere Weisung von Ihnen erhalten, werden wir in Ihrem Namen ein Frachtunternehmen mit der Abholung beauftragen. Die hierfür anfallenden Kosten werden auf der Rechnung ausgewiesen und von uns an das Frachtunternehmen abgeführt.
Die Zustellung innerhalb der Europäischen Union erfolgt innerhalb weniger Tage nach Annahme der Bestellung. Die Einhaltung dieser Frist ist abhängig von lokalen und temporären Einflüssen, eine Garantie kann deshalb nicht übernommen werden.
Die Zustellung erfolgt an den Wohnsitz des Auftraggebers oder eine andere Lieferadresse, unter der die Sendung vom Auftraggeber entgegengenommen werden kann. Die erfolgreiche Zustellung wird durch Unterschrift quittiert.

 

Gewährleistung / Garantie
ISTOR AG liefert nur fabrikneue Produkte in Original-Markenqualität. Für die von uns vertriebenen Artikel gelten die Garantiebestimmungen des Herstellers. Für etwaige Schäden, die durch die Verwendung der von uns vertriebenen Artikel entstehen, übernehmen wir keine Haftung. Wir übernehmen in keinem Fall eine Gewähr dafür, dass die bestellten Artikel sich für den vom Besteller vorgesehenen Verwendungszweck eignen und dass sie unter den beim Besteller oder seinem Abnehmer gegebenen Bedingungen verwendet oder verarbeitet werden können. Vielmehr ist es Sache des Bestellers, dies vor der Verwendung oder Verarbeitung auszuprobieren.

 

Transportschäden
Transportschäden sind unverzüglich dem Spediteur zu melden und sich schriftlich bestätigen zu lassen.

 

Beanstandungen
Etwaige Beanstandungen unserer Ware können, soweit der Mangel offensichtlich ist, nur innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware, andere Mängel nur innerhalb der Gewährleistungsfrist des betreffenden Teiles geltend gemacht werden. Der Käufer ist uns gegenüber verpflichtet, etwaige Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von einer Woche nach Kenntnisnahme der Mängel schriftlich mitzuteilen. Rücksendungen an uns haben frei Haus und versichert zu erfolgen. Zum Nachweis von Gewährleistungsansprüchen ist der Käufer verpflichtet, den Garantienachweis zusammen mit den Rechnungen bei Geltendmachung vorzulegen. Übertragung von Gewährleistungen auf Dritte benötigen der schriftlichen Bestätigung durch uns. Bei berechtigten Beanstandungen haben wir nach unserer Wahl das Recht zur Nachbesserung, Geldersatz oder Ersatzlieferung. Erst nach zweimaligem Fehlschlag kann der Abnehmer Herabsetzung oder Rückgängigmachung des Kaufvertrages verlangen. Sind Schäden auf unsachgemässe Handhabung oder Lagerung zurückzuführen, so entfällt jede Gewährleistung. Jede Gewährleistung beschränkt sich ausschliesslich auf den Austausch der beschädigten Liefergegenstände. Andere Kostenübernahmen und Schadensersatzansprüche (z.B. Betriebsausfall eines PC) werden hiermit ausdrücklich zurückgewiesen. Schadensersatzansprüche - insbesondere auch für Mangelfolgeschäden - können uns nur geltend gemacht werden, wenn der eventuelle Schaden auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung unsererseits beruht. Für fehlerhafte Produktbeschreibungen, falsche technische Daten und fehlerhafte Bedienungsanleitungen des Herstellers übernehmen wir keine Haftung.
Falschbestellungen müssen wir leider mit einer Umtriebsentschädigung von Fr. 30.— / Bestellung belasten.

 

Zahlungsbedingung, Verzug
Die Zahlung hat, sofern nicht anders vereinbart, innerhalb von 10 Tagen rein netto zu erfolgen.
Im Falle eines Zahlungsverzuges werden Verzugszinsen in Höhe von 4% fällig. Gegenüber Kaufleuten werden ab Erhalt der Ware bzw. an eventuell vereinbartem Fälligkeitstag Fälligkeitszinsen in gleicher Höhe erhoben, soweit ein beiderseitiges Handelsgeschäft vorliegt. Wir behalten uns das Recht vor, den im Verzug befindlichen Käufer von der weiteren Belieferung auszuschliessen, auch wenn entsprechende Lieferverträge geschlossen worden sind. Unsere Forderungen werden - auch bei Stundung - sofort fällig, sobald der Besteller mit Erfüllung einer oder mehrerer Verbindlichkeiten in Verzug gerät, der Besteller die Zahlungen einstellt, überschuldet ist, über sein Vermögen ein Vergleichs- oder Konkursverfahren beauftragt oder eröffnet, bzw. mangels Masse die Eröffnung abgelehnt wird. Wir sind berechtigt, in den oben genannten Fällen Vorbehaltsware zurückzufordern und von dem Vertrag zurückzutreten. Ergeben sich nach Vertragsabschluss begründete Bedenken hinsichtlich der Kreditwürdigkeit des Bestellers oder seiner wirtschaftlichen Verhältnisse, so steht uns das Recht zu, nach unserer Wahl Vorkasse oder Sicherheitsleistungen innerhalb einer Woche vom Besteller zu verlangen. Wir haben auch wahlweise das Recht, die Ausführung des Auftrages zu unterbrechen und sofortige Abrechnung zu verlangen; im Weigerungsfall sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall steht dem Auftraggeber ein Schadenersatzanspruch nicht zu. Eine Zahlung per Scheck oder Überweisung gilt erst als erfolgt, wenn der Forderungsbetrag auf unserem PC-Konto gutgeschrieben worden ist. Wir behalten uns das uneingeschränkte Recht zur Abtretung unserer Forderungen an Dritte vor.

 

Annahmeverweigerung, Rücklastschriften beim Bankeinzugsverfahren
Bei unberechtigter Annahmeverweigerung der von uns gelieferten Ware berechnen wir die uns entstandenen Kosten, mindestens jedoch CHF 15.—. Unser Recht auf Erfüllung des Kaufvertrages bleibt hiervon unberührt.

 

Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur Zahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung der Parteien vor, und zwar auch soweit, als es sich um Forderungen aus früheren Lieferungen handelt. Der Besteller darf über unter Eigentumsvorbehalt stehenden Gegenstände nur soweit verfügen, als sie im ordnungsgemässen Geschäftsgang verarbeitet, eingebaut oder weiter veräussert werden dürfen. Die Be- oder Verarbeitung von Vorbehaltsware erfolgt für uns, ohne uns zu verpflichten. Im Falle einer Weiterveräusserung der Ware tritt der Besteller schon jetzt seine Ansprüche an uns ab. Wir sind berechtigt und der Besteller ist auf unser Verlangen verpflichtet, dem Kunden die Abtretung schriftlich anzuzeigen. Gegebenenfalls hat der Besteller auch im Wege des verlängerten Eigentumsvorbehaltes, uns das Eigentum an den Gegenständen gegenüber seinen Kunden vorzubehalten. Wird die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware gepfändet, hat der Besteller uns sofort und umfassend zu unterrichten und den Dritten auf unsere Rechte aufmerksam zu machen, sowie uns die zu unserer Intervention nötigen Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Die durch unsere Intervention entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Bestellers.

 

Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Online-Bestellung (telefonisch oder per Internet) binnen einer Frist von 2 Wochen nach Eingang der Lieferung widerrufen. Ihr Widerruf muss keine Begründung enthalten und sollte entweder schriftlich per Brief oder Fax oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Bei schriftlich erklärtem Widerruf genügt zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung des Widerrufs / Rücksendung der Ware an unsere Adresse. Sie sind verpflichtet, die Ware auf eigene Kosten zurückzusenden. Bei Widerruf durch Rücksendung der Ware genügt zur Fristwahrung die Aufgabe zur Post oder Übergabe an einen anderen Transporteur.

 

Gerichtsstand
Gerichtsstand ist 8500 Frauenfeld


Kontakt

ISTOR AG

Juchstrasse 27, Postfach

8503 Frauenfeld · Schweiz

Tel +41 52 722 14 66

Fax +41 52 722 14 68

Kontaktformular & Anfahrt